Der Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen

Der Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen (AGH) besteht seit 1995 und wurde von der Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen e.V. (seit 2008: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.) und dem Forschungsverbund Gesundheitswissenschaften Niedersachsen (FGN) gegründet.

Derzeit wird der Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen von Dr. Ute Sonntag von der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. und Prof. Dr. Thomas Hartmann von der Hochschule Magdeburg-Stendal koordiniert.

Der Arbeitskreis ist offen für alle Hochschulen und deren Statusgruppen sowie Institutionen, die im Hochschulbereich sowie der Gesundheitsförderung tätig sind. Zur Zeit sind über 325 Personen von mehr als 80 Hochschulen und anderen Institutionen im Arbeitskreis über einen E-Mail-Verteiler organisiert.

Die aktiven Mitglieder des Arbeitskreises sind z.B. als Hauptamtliche der Gesundheitsförderung an den Hochschulen tätig bzw. gehören zum Arbeitsschutz, dem Personalrat, dem Betriebsärztlichen Dienst, dem Hochschulsport, der Sucht- und Sozialberatung oder sind als Dozenten/innen bzw. Studierende in einem gesundheitlich oder gesundheitswissenschaftlich ausgerichteten Studiengang tätig.

Zur Internetpräsenz des Arbeitskreises: http://www.gesundheitsfoerdernde-hochschulen.de